NEWS aus dem Casa 2020




04.01.2020
Liebe Gila,
 
genau heute vor einem Jahr hast Du Dich auf den Weg über die Regenbogenbrücke gemacht... und wir sind noch immer traurig...
 
Im letzten Jahr ist Allen noch einmal in Erinnerung gerufen worden, was Du in den über 14 Jahren mit und in Deiner Casa geleistet hast. Viel Arbeit war jedem klar, auch dass Du bis an Deine Grenzen gegangen bist. Unfassbar aber ist, dass Du kleine Person in den letzten 2 Jahren ja sogar fast nur 1 Hand zur Verfügung hattest - für all die vielen To Dos... Und mit der einen Hand hast Du dann noch immer die scheuen Mäuse handzahm gemacht, damit sie eine Vermittlungschance bekommen...
 
Sicher freuen würde Dich, dass Badita, die bis zum Schluss an Deinem Kopf lag und Dich bekuschelt hat, heute ein eigenes Zuhause in Deutschland hat.
 
Liebe Gila, auch würde Dich freuen, dass Miguel Deine Casa-Arbeit toll in Deinem Sinne weiterführt, ausbaut und Dein Andenken in Ehren hält... und deshalb wird er unterstützt - so wie Du es Dir gewünscht hast...
Du fehlst Gila, und Du bist nicht vergessen...
Dein Casa Team